Augenakupunktur

Die Augenakupunktur ist eine spezielle Form der Akupunktur und wird in skandinavischen Ländern bereits seit Jahrzehnten mit großem Erfolg angewandt. 

Der wesentliche Unterschied zur allgemeinen Akupunktur liegt darin, dass die Augenakupunktur über das Gehirn wirkt.

Wichtig zu wissen: Die Akupunkturpunkte, die mittels der Nadeln aktiviert werden, befinden sich nicht an den Augen, sondern an den Händen, den Knien oder den Füßen. Es wird also nicht an oder gar in die Augen gestochen!

Anwendungsgebiete

Augenakupunktur kann sinnvoll angewandt werden bei:

  • Makula Degeneration
  • Grüner Star
  • Weitsichtigkeit
  • Kurzsichtigkeit
  • Thrombosen am Auge
  • trockene Augen

Diese Aufzählung enthält Krankeiten, bei denen die Erfolgsaussichten sehr positiv zu nennen sind. Doch kann auch bei weiteren Augenkrankheiten zumindest eine Besserung erwartet werden.

Der Ablauf der Augenakupunktur

Die Therapie beginnt mit einer Anbehandlungsphase von insgesamt 10 Wochentagen hintereinander, an denen der Patient im Abstand von einer Stunde zweimal akupunktiert wird.

Die Zeiträume der Folgebehandlung richten sich dann nach den jeweiligen Veränderungen der Sehkraft. In diesem Sinne kann gesagt werden, dass nach dem Eintritt der Besserung die Behandlungen in immer größer werdenden Zeitabständen erfolgen. 

Die ganzheitliche Diagnose

Eine gründliche Diagnose ist für den Therapieverlauf und die Genesung unerlässlich. Hierbei geht es darum, die gesamte Symtomatik zu erfassen und den Ursprung der Störungen zu erkennen. In der ganzheitlichen Diagnose müssen neben den körperlichen Symptomen die seelischen Hintergründe unbedingt mit einbezogen werden.

Energetische Terminalpunktdiagnose

Die Möglichkeit der Erkennung von Zusammenhängen zwischen körperlichen Störungen und seelischen Hintergründen bietet die Energetische Terminalpunktdiagnose (= ETD). Hierbei geht es um die sogenannte Kirlianfotografie, bei welcher ein Strahlungsfeld des Körpers an den Fingerkuppen und Fusszehen sichtbar gemacht werden kann. Anhand der Form der fotografisch festgehaltenen Strahlung können die Art der vorhandenen Störungen diagnostiziert werden.

Wirkt die Augenakupunktur immer?

Jeder Mensch spricht unterschiedlich auf die Akupunktur an. Bei einigen Patienten sind bereits nach wenigen Sitzungen deutliche Erfolge zu verzeichnen, bei anderen dauert es Monate, bis Erfolge sichtbar werden.

Um zu überprüfen, wie das körperliche Energiesystem reagiert und ob eine Behandlung erfolgversprechend erscheint, wird der Behandlung eine Testtherapie vorangestellt. Hierdurch wird verhindert, dass auf den Patienten unnötige Kosten zukommen.

Jetzt Gratis E-Book holen

Als Spezialist für Augenakupunktur, speziell die Makula-Behandlung, bieten ich Ihnen hier mein ausführliches E-Book zum kostenlosen Download an.